Sprachen

< Antwerpener Hafenbehörde in Antwerpen, Belgien

Antwerpener Hafenbehörde in Antwerpen, Belgien

Antwerpener Hafenbehörde in Antwerpen, Belgien

DynamicX2-Monitore in der Zentrale der innovativen Hafenbehörde Antwerpen installiert

Antwerpen, Belgien. 2018
Besprechungsraum

Mit dem Entwurf der Architekten Zaha Hadid erorbert sich die Zentrale der Hafenbehörde Antwerpen einen Platz auf der Weltkarte für Architektur. Das Port House – Arbeitsplatz für 500 Mitarbeiter und Treffpunkt für viele internationale Kontakte der Port Community – symbolisiert die Dynamik und den innovativen Charakter des Hafens von Antwerpen. Diese Eigenschaften sind auch wesentliche Werte der Marke Arthur Holm, deren Markenzeichen in diesem Projekt vom Systemintegrator Whitemilk überklebt wurde.

  • Ein Besprechungsraum mit „Wow-Effekt“

Der Hafen von Antwerpen sah sich mit der Herausforderung konfrontiert unter Beibehaltung der Flexibilität des Hauptbesprechungsraumes, perfekte Präsentationen durchführen zu wollen. Aufgrund ihrer Eleganz wurden die einfahrbaren DynamicX2-Monitore gewählt. Sie lösen einen „Wow-Effekt“ aus und bieten hohe Zuverlässigkeitswerte, wodurch sie einen überraschend effizienten Sitzungssaal erschaffen.

  • Exklusive Komfortfunktionen

Der DynamicX2 ist ein ausziehbarer 17,3″ Full HD Monitor mit nur einem Motor und einer automatischen Neigungseinstellung von 20 °. In dem einzigartigen Display kommt großartiges skandinavisches Design zum Ausdruck. Das Monitorgehäuse besteht aus einem massiven Aluminiumblock mit natürlich eloxiertem Oberflächenfinish und gerundeten Ecken. Das sich ruckfrei bei variabler Geschwindigkeit bewegende System erzeugt einen harmonisch-geräuscharmen Antrieb.

Der Dynamic X2-Monitor von Arthur Holm besitzt DVI-D und DVI-D Eingänge. Über ein leicht lesbares 2,2″ LCD Interaktives Set up Display (ISD) ist die Konfiguration lokal sowie ferngesteuert möglich, ebenso wie die Bedienung und Fehlersuche. Die AH ERT-Schnittstelle macht das Ansteuern der Konfiguration sehr einfach.

Seine exklusiven Funktionen und das stilvolle Aussehen des DynamicX2-Monitors machen ihn zur perfekten Wahl für diese von der Integrationsfirma „Whitemilk“ so akkurat ausgeführte Installation.

  • Das eindrucksvolle Port House Gebäude

Die Architekten von Zaha Hadid hatten es beim Entwerfen des Port Houses mit einer besonders komplexen Herausforderung zu tun.

Es galt, die alte Feuerwache auf dem Gelände, eine denkmalgeschützte Nachbildung eines ehemaligen Hansehauses, in das neue Projekt zu integrieren. Der endgültige Entwurf ist das Ergebnis mehrerer Studien, wie z. B. einer historischen Bestandsaufnahme und einer Untersuchung der geschichtlich-kulturellen Werte des Ortes. Das Ergebnis sind zwei ineinander verschlungene Hauptkomplexe. Ein dynamischer, balkenförmiger Komplex erhebt sich über das bestehende Gebäude und verstärkt optisch die ehemalige Feuerwache, die nun Bestandteil der neuen Konstellation ist. Eine externe Brücke verbindet das bestehende Gebäude mit der neuen Erweiterung.

Die Erweiterung hat eine Glasfassade, die wellenartig schimmert und so das komplexe Wechselspiel von Schattierungen und Farben in der Luft reflektiert. Eine Referenz an die außergewöhnliche von Wasser umgebene Lage des Gebäudes. Die geschliffene Glasmasse lässt den Neubau in funkelndem Licht erscheinen und stellt so den Bezug zu Antwerpen, der Diamantenstadt, her.

Es ist beabsichtigt, dass das Port House alle technischen und administrativen Hafendienstleistungen an einem Ort vereint, wodurch sich die interne Zusammenarbeit wesentlich effizienter gestalten dürfte. Flexibilität überall. Die 500 Mitarbeiter der Hafenbehörde können ihren festen Arbeitsplatz gegen einen mobilen eintauschen, je nach Art ihrer Tätigkeit: Telefondienst, konzentriertes Arbeiten oder Besprechungen.

Das gesamte Port House mit seinem ins Auge stechenden und hochmodernen Glasaufbau steht metaphorisch für einen Hafen im 21. Jahrhundert: Ein Hafen, der für die Zukunft gerüstet ist.

The entire Port House, with its eye-catching and extremely modern glass superstructure, is a metaphor for a 21st century harbour: a port that is ready for the future.

Hier geht es zum Video des Antwerpener Hafengebäudes.

Für dieses Projekt angewandte Produkte