Sprachen

< Herausragendes Notariatsbüro in Grenoble, Frankreich

Herausragendes Notariatsbüro in Grenoble, Frankreich

Herausragendes Notariatsbüro in Grenoble, Frankreich

Einfahrbare DB2 Monitore im Besprechungsraum von angesehenem französischen Notariatsbüro installiert.

Grenoble, Frankreich. 2018
Besprechungsraum
  • Produkte:
  • DB2

Notariatsbüros nutzen modernste Arthur Holm DB2 Monitore zum Teilen von Echtzeitinformationen, Dokumenten und Videos. Der Grund für die Wahl dieser Monitore liegt in ihrer optimierten Raumnutzung und Einfahrbarkeit in den Tisch, ohne nennenswerte Spuren. Sie machen den Tisch flexibler und vielfältiger nutzbar und das exklusiv zurückhaltende Design fügt sich perfekt in die Arbeitsumgebung ein. Gleichzeitig werden die Qualitäts- und Präzisionsstandards erfüllt, für die der Name Arthur Holm steht.

Hoch moderne DB2 Monitore zum Teilen von Echtzeitinformation und Videos.

Die Einfahrbarkeit der DB2 Monitorklasse von Arthur Holm hat minimale Auswirkungen auf das Design des Mobiliars (20 mm Tiefe): Ihre Integration ist einfach und die Bedienung intuitiv (bündige Aluminiumtaste), bei Nichtbetrieb sind sie nahezu unsichtbar (keine Abdeckplatte). Die motorisierten Monitore strahlen Eleganz aus und sind aus allen Blickwinkeln ästhetisch anzusehen. Sie sind unauffällig in den Tisch des Besprechungsraums zu integrieren und ein Motorantrieb lässt sie leise im Tisch verschwinden. Design und Funktionalität verbinden sich in dieser hoch modernen einzigartigen Monitorklasse auf intelligente Weise.

Motorgetrieben verschwinden die Monitore diskret in der Tischfläche.
Flexiblere und vielseitigere Tischnutzung durch DB2 Monitore.

Vollständig in eloxiertem Aluminium entworfen und gefertigt, bietet dieser einfahrbare Monitor einen minimalistischen zeitgemäßen Look. Die Oberfläche von Aluminium ist beständig und extrem widerstandsfähig, zudem führt sie Wärme ab. Das eloxierte Oberflächenfinish verströmt eine sanft seidige Wirkung. Doppeltes Blendschutzglas an der Frontseite schützt den Bildschirm, reduziert den „Spiegeleffekt“, erhöht den Kontrast und lässt die Farben natürlich transparent erscheinen.

DB2 einfahrbare Monitore werden über einen Videoregler mit geringer Leistungsaufname versorgt und besitzen ein neues, leicht lesbares Interaktives 2.2″LCD Set-Up Display (ISD). Es ermöglicht die Konfiguration, Bedienung und Fehlersuche lokal sowie über Fernbedienung. Hierfür muss der Monitor nicht aus dem Möbel herausgenommen werden. Das AHnet (RS-422) Kommunikationsprotokoll wurde aktualisiert und erlaubt nun die Fernsteuerung der Helligkeits- und Kontrastwerte sowie der Hintergrundbeleuchtung.

Entwickler dieser großartigen Integration der DB2 Monitore einschließlich Motorantrieb ist der Arthur Holm Partner Electro Concept.

Für dieses Projekt angewandte Produkte