Sprachen

< Qatar Foundation

Qatar Foundation

Qatar Foundation

Eine furnierte Version von Arthur Holms aufklappbarem und drehbarem Aluminium-Monitor Dynamic3 wurde im Versammlungsraum des Hauptsitzes der Qatar

Doha, Qatar
Versammlungsraum

Für ihren Haupt-Versammlungsraum entschied sich die Qatar Foundation für den drehbaren Dynamic3 mit Holzfurnier. Alle Monitore sind ferngesteuert und sorgen für ein einheitliches, schlankes und elegantes Möbel-Finish.

Komplett aus Aluminium mit schwarz umrandetem Blendschutzglas hergestellt, bieten die Dynamic3-Monitore ein diskretes und zeitloses Design. Das eloxierte Finish sorgt für einen weichen, seidigen Effekt, ist extrem robust und dient auch dazu, Hitze abzuleiten. Das Glas schützt den Bildschirm, reduziert den “Spiegel”-Effekt, ermöglicht eine natürliche, transparente Farbe und kann als Touch-Oberfläche dienen. Die Produktpalette von Dynamic3 bietet einen exzellenten Kontrast und unbertroffene Betrachtungswinkel.

Die Integration in die Möbel ist äußerst einfach. Die Rückseite des Monitors kann mit verschiedenen Materialien abgedeckt sein, wie Holz, was eine einheitliche Tischoberfläche ermöglicht, wenn der Bildschirm ausgeklappt wird. Das System ist einzigartig, nicht nur in Bezug auf Aussehen, sondern auch auf Funktionalität; der Bildschirm hebt und neigt sich, hat eine zusätzliche 180°-Rotationsbewegung und kann in zwei verschiedene Positionen in die Arbeitsoberfläche eingefahren werden, mit nach oben oder nach unten gerichtetem Monitor. Der Touchscreen kann in einer komplett flachen Position benutzt werden, bündig mit der Arbeitsoberfläche. Seine ausgefeilte Elektronik entdeckt automatisch die Bildschirmposition, und richtet das Bild entsprechend aus. Wenn die Sensoren Widerstand entdecken, wird die Bewegung angehalten, um den Benutzer zu schützen. Das Hubsystem des Bildschirms aktiviert automatisch die Anhebung einer Aluminiumwanne, die als Arbeitsfläche genutzt wird.

Bereits im Jahre 1995 hatte Seine Hoheit Scheich Hamad Bin Khalifa Al Thani, genannt Father Amir, eine Vision, als er mit Seiner Hoheit Scheicha Moza bint Nasser in einem Zelt auf der Umm-Qrayba-Farm saß. Gemeinsam entwickelten sie einen Plan für die zukünftige Entwicklung ihres Landes, die den katarischen Bürgern eine größere Auswahl bei Bildung, Gesundheit und sozialem Fortschritt als je zuvor verschaffen sollte. Daraufhin machten sie sich daran, diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen, und im August jenes Jahres wurde mitten im Herzen Katars die Qatar Foundation für Bildung, Wissenschaft und Gemeinschaftsentwicklung gegründet.
Heute ist die Qatar Foundation für Bildung, Wissenschaft und Gemeinschaftsentwicklung eine private, gemeinnützige Organisation, die den Menschen Katars durch Unterstützung und Umsetzung von Programmen auf drei Hauptgebieten dient, nämlich Bildung, Wissenschaft und Forschung, sowie Gemeinschaftsentwicklung. Die Stiftung strebt an, die zukünftigen Herrscher Katars aufzuziehen. Durch gutes Beispiel und durch Vermittlung von Erfahrungen trägt die Stiftung auch national, regional und international zur menschlichen Entwicklung bei. Bei all diesen Aktivitäten fördert die Stiftung eine Kultur der Exzellenz in Qatar und sieht ihre Rolle in der Unterstützung einer innovativen und offenen Gesellschaft, die danach strebt, nachhaltige menschliche Fähigkeiten sowie gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wohlstand für eine wissensbasierte Wirtschaft zu entwickeln.

Für dieses Projekt angewandte Produkte