Sprachen

< Anwendungen

Gerichtssäle

Gerichtssäle

Justizräume in die Zukunft bringen

Gerichtssäle

Justizräume in die Zukunft bringen

Kollaboration Technologien finden ihren Weg in den modernen Gerichtssaal. Moderne, hochwertige Monitore und kollaborative Technologien sind in der Lage, die Arbeitsweise in vielen Bereichen des Justizsektors zu verbessern. Dazu zählen unter anderem Räume wie Gerichtssäle, Rechtsanwalts- und Notariatskanzleien, juristische Fakultäten oder Rechtsberatungen. Alle hier genannten Stellen werden effizienter und effektiver, um die wichtige Aufgabe der Entscheidungsfindung besser erfüllen zu können. Hier ist Technologie keine Option, sondern eine Notwendigkeit.

Monitore werden im Gerichtssaal zu verschiedenen Zwecken eingesetzt, da sie ideal sind, um Dokumente zu teilen, Beweise zu prüfen, Videokonferenzen abzuhalten oder Multimedia-Präsentationen zu analysieren. Außerdem können Monitore mit externen Kameras, Displays, Playern sowie Laptops gekoppelt werden. Des Weiteren ist es möglich, diese mit weiteren Stromanschlüssen oder anderen Anschlussfeldern und Kanalwählern für Dolmetschern ausgestattet werden. So wird ein vollständiger Mehrzweckraum geschaffen.

Monitore für Gerichtssäle
Monitore für Justizräume

Gerichtsräume werden dank dieser Technologien moderner und zugänglicher, was auch im Hinblick auf mögliche Kosteneinsparungen interessant ist. Gerichts- und Rechtsverfahren werden beschleunigt, der Zeitaufwand sinkt und der Papierverbrauch kann ebenfalls reduziert werden – das fördert die Nachhaltigkeit.

Die Raumoptimierung und der Augenkontakt sind auch in Gerichtssälen unverzichtbar. Daher müssen diese Säle mit der modernsten Technologie ausgestattet werden, die nur dann verfügbar und sichtbar ist, wenn sie tatsächlich benötigt wird. Rechtsexperten benötigen Zugriff auf die besten Tools, damit sie perfekte Videoaufzeichnungen mit bestmöglicher Auflösung und Schärfe sehen können. Die Nutzung von Monitoren, die an strategischen Punkten verdeckt montiert werden, ist eine ideale Lösung, da die Displays aus dem Mobiliar aus- und eingefahren werden können. So wird der Arbeitsbereich optimiert und es entsteht eine ordentlichere und flexiblere Umgebung.

Damit verbundene Projekte